Vorstand

Unser Vorstand stellt sich vor.

 Vorstandsvorsitzender Albrecht Weiß

Ein verrückter doch liebenswerter Selbstdarsteller, welcher genügend Gleichgesinnte fand, um einen Verein gründen zu können. Besonders anzutreffen bei LARP und Reenactment, meist mit Laute und krächzender Stimme. Warum bin ich im Verein? Die Welt ist oft grau und in ihren Strukturen fest gefahren. Rollenspiel macht das Leben bunter und zeigt auf interessanter Weise neue Ansätze, um durchs Leben zu finden.

 stellv. Vorstandsvorsitzende Peggy Wolf

Eine herzliche und ehrliche Rollenspielerin, egal ob als untotes Fleisch oder SL. Sie bringt die meiste Erfahrung mit in den Verein und kann auch direkt werden, falls einem der nötige Antrieb fehlt. Warum bin ich im Verein? Seit ich ins Erzgebirge zurück gezogen bin, fehlte etwas in meinem Leben. Ohne Rollenspiel gehe ich ein. Wo also sollte ich sonst sein 🙂 ?

Schatzmeister Florian Schulze

Er weiß wo beim Abakus vorn und hinten ist, aufgeschlossen und kreativ bastelt er an Konzepten und Rollen. Außerdem nutzt er die mindere 4-Saitige Laute zum Geräuschteppich füllen 🙂 . Warum bin ich im Verein? Ich hörte vom Tischrollenspiel in Annaberg und wollte es ausprobieren. Nun ja, es hat mich nicht mehr losgelassen und deshalb bringe ich nun meine Talente gerne mit ein um den Verein in seiner Entstehung zu begleiten.

Schriftführer Marcel Priestel

Ein ruhiger und besonnener Zeitgenosse, er packt an wo Hilfe gebraucht wird. Um alles andere zu erklären reicht die Farbe Schwarz. Warum bin ich im Verein? Ich freue mich, dass nun auch bei uns in der Region Rollenspiel in seinen Variationen entsteht und ich bin gerne ein Teil davon.

Veranstaltungsverantwortliche Carolin Heinicke

Eine quirlige, chaotische und kreative Fan-atikerin welche seit 2018 zum Vorstand gehört.
„Zu was?“ „Zum Vorstand!“
„To what?“ „The Vorstand!“
„To what?“ „It’s called the Vorstand!“
„That’s not even a proper word! You’re just saying things!“

Warum bin ich im Verein?
Es ist immer wieder schön, Gleichgesinnte anzutreffen, wo man aufgrund seiner Interessen und Hobbies nicht schief angeschaut, sondern verstanden wird. Bitte mehr davon 🙂 .